Im Warenkorb bearbeiten:0 Artikel, 0,00 € bearbeiten / updatebestellen / order 
 

Schmieders Gesamtausgabe der Geschichte der Alchemie

von Karl Christoph Schmieder

ISBN 978-3-89094-617-7 (ISBN10 3-89094-617-8),
360 Seiten, Softcover, Format DIN-A5
1. Auflage, 25,00 €     kaufenBuch in den Warenkorb legen

Dies ist das Cover des Buches Schmieders Gesamtausgabe der Geschichte der Alchemie, erschienen im Bohmeier Verlag.


Buchbeschreibung:

Gold, Silber u.a. Edelmetalle haben schon zu allen Zeiten die Begierde der Menschen erweckt, um dadurch zu Ruhm und Reichtum zu gelangen.
Seit dem Augenblick, da der Mensch Metall verarbeitete und somit glnzende, goldhnliche Legierungen herstellte, oder bei deren Versuchen, entstand eine theoretische Disziplin, die Alchemie. Alle Anfnge dieser chemischen Arbeit und Industrie sind dann auf religisem Boden ausgestaltet worden. Bei den gyptern, Babyloniern und sogar noch in der Frhzeit der Griechen waren die, die sich mit chemischenFragen beschftigten, Priester und Gelehrte in einer Person.
Allmhlich entstand ein wissenschaftliches Lehrgebude (Theorie). Besonders die griechischen Naturphilosophen und dann Platon und Aristoteles, wirkten hier grundlegend.

Als dann der frhe wissenschaftliche Geist der Antike mit dem rmischen Reich verblhte, da waren es wieder die Bedrfnisse der Menschen, die durch die "praktische" Chemie, die Alchemie vor der endgltigen Vernichtung und Vergessenheit bewahrten. Die theoretische Lehrmeinung entschwand dem Zeitalter aus dem Gedchtnis. Eine neue Epoche geistiger Kultur musste zunchst das Alte neu entdecken und zum zweiten Mal zur eigenen Erkenntnis machen. Das ist dann die Geschichte der Alchemie im Mittelalter und bis tief in die Neuzeit.
Der Verfasser ist selbst theoretischer Alchemist. Schmieders Historie "Geschichte der Alchemie" gehrt zu den grundlegenden Bchern der Geschichte der Chemie. Man zhlt es allgemein zu den "Klassikern". Es war schon immer ein unentbehrliches Nachschlagewerk fr Chemiker, Philosophen, Historiker und Antiquare und man hat es unzhlige Male zitiert und heranzogen.
In diesem Buch finden Sie alles Wissenswerte ber die Geschichte der Alchemie, die Alchemisten und ber ihre Versuche und entsprechenden Erfolge bei der Herstellung der so begehrten Edelmetalle.

  • Vorwort
  • Einleitung von Franz Strunz
  • Einleitung von Karl Christoph Schmieder
    • Name und Begriff der Alchemie
    • Vorstellungen der Alten, der Arabisten, Trimaterialisten und Mystiker
    • Ansichten der Chemiker und der Elektrochemiker
    • Urteile von Ferber, Gmelin und Wurzer
    • Beurteilung der Adeptengeschichten und der alchemistischen Schriften
  • Kapitel I: Alchemie der gypter
    • Mysterien
    • Hermes Trismegistos
    • Tabula smaragdina
    • Osthanes (der Groe)
    • Komanos (auch Komarios oder Comarius) und Kleopatra
    • Goldabbau der gypter
    • Diokletian in gypten
    • Moses
    • Maria Prophetissa
    • St. Johannes
  • Kapitel II: Alchemie der Griechen
    • Chrysomallos
    • Midas
    • Demokritos von Abdera
    • Kallias
    • Julius Maternus Firmicus
    • Themistios Euphrades (auch Euphrata)
    • Aineias Gazaios
    • Pseudo-Democritos
    • Synesios
    • Philippos und Heliodoros
    • Zosimos (auch Zozimos)
    • Archelaos
    • Pelagios und Olympiodoros
    • Osthanes d. J.
    • Stephanso Alexandrinos
    • Pappos und Kosmas
    • Hierotheos (auch Christianos)
    • Joannes Damaskenos
    • Georgios Kedrenos
    • Michael Psellos
    • Nikephoros Blemmidas
    • Synesios Abbas
  • Kapitel III: Alchemie der Araber
    • Hypothese von ostasiatischen Mysterien
    • Araber vor Mohammed
    • Amri und Joannes Philoponos
    • Geber (oder Giabr, auch Dschafar)
    • Abu Mussah Giabr (auch Gieberim Ebn Haen)
    • Abu Jusuf Alchindi
    • Rhases (Muhamed Ibn Sakarjah Abu Bekr al Ra)
    • Farabi (Abu Nasr Muhamed Ibn Tarchan al Farabi)
    • Salmana und Zulnun Ibn Ibrahim
    • Avicenna (auch Abu Ali al Hussein Ben Abdallah Ibn Sina)
    • Abu Dschafar Ibn Tofail
    • Adfar und Morienes
    • Thograi (auch Abu Ismael al Hussein Ibn Ali al Ispahni)
    • Abul Chassem (auch Chalaf Ebn el Abbas Abul Casan)
    • Mohieddin (auch Mojeddin)
    • Geldeki (auch Eidemir Ben Ali Ben Eidemir Geldeki)
    • Alchiabdachi und Ibn Waschia
    • Kalid
    • Kalid Ben Jazichi und Rachaidib (auch Kalled Rachaidib)
    • Zadith (auch Zadith Ben Hamuel)
    • Abul Pharagi Ben Haram (auch Gregorios)
    • Jusuf Bul Hagiz
    • Johannes Leo (gewhnlich Leo Afrikanus)
  • Kapitel IV: Alchemie der Lateiner
    • Die Rmer bis zur Vlkerwanderung
    • Merlin (auch Ambrosius oder Merdhin Emrys)
    • Haimo (auch Haymo, Aimo, Heimo oder Heumo)
    • Hortulanus (auch Johannes de Garlandia oder Garlandus)
    • Die Arabisten auch Arabizanten
    • Aristoteles
    • Plato
    • Morienes (oder Morienus Romanus)
    • Arislus (auch Arisleus)
    • Artephius (auch Artefi)
    • Petrus von Zalento (auch Salentinus oder Silentinus)
    • Alanus (auch Alanus de Insulis oder franz. Alain de Lisle )
    • Ferrarius (Efferarius oder Euferarius)
    • Alphidius (auch Alfidius oder Alvidius)
    • Rhodianus; Veradianus und Gratianus
    • Johannes Belias
  • Kapitel V: Alchemie des 13. Jahrhunderts (1200-1300)
    • Herr von der Sulzburg
    • Albertus Magnus (eigentlich Albrecht von Bollstedt oder Albert der Groe)
    • Thomas von Aquino
    • Michael Skotus
    • Christoph von Paris (auch Christophorus Parisiensis)
    • Alphonsus der Zehnte
    • Roger Bako (auch Rogerius Bacon oder Bachon)
    • Peter von Abano
    • Arnald Bachuone (auch Arnaldus de Villanova)
    • Richard von England (auch Richardus Anglus)
    • Guido de Montanor
    • John Duns (oder Johannes Dunanus)
  • Kapitel VI: Alchemie des 14. Jahrhunderts (1300-1400)
    • Johannes XXII. (brgerl. Jakob Ossa)
    • Die Bulle Spondent etc.
    • Adolph Meutha
    • Jean de Meun (auch Jean de Mehun oder Jean de Meung Clopinell)
    • John Dastyn (Johannes Dastinus, auch Daustenius oder Jean Daustein)
    • Raimund Lullus (lat. Raimundus Lullius, span. Ramondo Lullo)
    • John Cremer
    • Petrus Bonus (auch Peter von Ferrara, Petrus Ferrariensis oder Petrus Lombardus
    • Antonius von Abbatia (franz. Antoine de lAbbaye)
    • Magister Odomarus (auch Ottmar oder Ottomarus)
    • Johannes Rupescissa (eigentl. Jean de Roquetaillade)
    • Richard Ortolan (auch Richardus Ortholanus oder Richard Ortolain)
    • Nicolas Flamel (oder Nikolaus Flamellus)
    • Karl der Sechste (Knig von Frankreich)
  • Kapitel VII: Alchemie des 15. Jahrhunderts, 1. Hlfte (1400 - 1450)
    • Basilius Valentinus
    • Johann von Tetzen (lat. Johannes Ticinensis)
    • Mnch zu Oderberg
    • Isaak und Johann Isaak Hollandus
    • Heinrich IV. und Heinrich VI.
    • Jaques Le Cor (auch Le Coeur oder Le Couar)
    • Kaiserin Barbara
    • Johann von Laaz (auch Lasnioro oder Lasnionoro)
    • Johann der Alchemist (Markgraf Johannes)
    • Markgraf Albrecht, der deutsche Achilles
    • Nicolaus de Cusa
    • Frater Macarius und Friedrich Gottfried zu Stendal
    • Johannes Piscator (oder Johann Fischer)
    • Edler von Lambspringk
  • Kapitel VIII: Alchemie des 15. Jahrhunderts, 2. Hlfte (1450 1500)
    • Bernardus Trevisanus (auch Graf Bernard von Tresne und Naygen)
    • Marsilius Ficinus
    • Georg Aurach (oder George Aurac)
    • Johannes Trithemius
    • Georg Angelus
    • Ulrich Poysel und Heinrich Eschenreuter
    • Vincenz Koffsky
    • Richard Carter
    • George Ripley (auch Georgius Riplaeus)
    • Thomas Norton
    • Magister Burckhard und Georg Krapit
    • Ludwig von Neus (oder Neisse) und Hans von Drnberg
  • Fahrende Alchemisten
    • Ludwig von Nei
    • Salomon Trismosin (auch Trismosinus)
    • Philipp Ulsted (auch Ulstadius)
    • Ritterkrieg
  • Kapitel IX: Alchemie des 16. Jahrhunderts (1500 1550)
    • Giovanni Aurelio Augurelli
    • Picus Mirandolanus (auch Giovanni Francesco Pico)
    • G. A. Pantheo und G. Lacini
    • G. Braceschi; F. Rouillac und A. Ohacan
    • Reyner Snoy und Jodocus Grewer
    • Luther und Melanchthon
    • Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim
    • Philippus Aureolus Paracelsus (auch Theophrastus Paracelsus)
    • B. Korndrffer
    • Hieronymus Crinot und Chrysogomus Polydorus
    • Georg Agricola
    • Wenzeslav Lavin
    • Jean Fernel
    • Dionysius Zacharias (auch Dnys Zachaire)
    • Petrus Arlensis de scudalupis (auch Presbyter Hierosolymitanus)
    • Robertus Vallensis
    • Adam von Bodenstein
    • Alexander von Suchten (auch Suchthenius)
    • P. Kerzenmacher; G. Ph. Rodacher und J. Ch. Fanianus
    • Edler von Trautmannsdorf
  • Kapitel X: Alchemie des 16. Jahrhunderts (1550 1600)
    • Hans Sachs
    • Leonhard Thurneysser (auch Zum Thurn)
    • Sebastian Siebenfreund
    • Albrecht Beyer
    • Anna Maria Ziegler
    • Thomas Lieber (auch Erastus)
    • Antonius Tarvisinus
    • Bragadino (auch Mamugnano oder Mamugna)
    • Lorenzo Ventura und Guilielmo Gratarolo
    • Giovanni Baptista Nazari
    • A. Carreri und F. Quadrammo
    • Fabio Glissenti; Leornardo Fioravanti und Isabella Cortese
    • Bernard Palissy
    • Jean Digop; Louis Lazarel und Blaise de Vigenre
    • Gaston de Claves (lat. Gasto Clavaeus)
    • Bernard Gabriel Penot
    • Nicolas Barnaud (lat. Barnaudus)
    • Joost von Balbian
    • Kaiser Rudolf der Zweite
    • Edward Kelley (eigentlich Talbot)
    • John Dee (auch Arthur Dee oder Edmund Dee)
    • Francis Anthony (auch Franciscus Antonius Londinensis)
    • Hieronymus Scotus
    • David Beuther
    • Sebald Schwertzer
    • Georg Honauer
    • Balthasar Brunner (lat. de Fontina)
    • Karl Wittstein (lat. Carolus a Petra alba)
    • Gerhard Dorn (lat. Gerardus Dornaeus)
    • Heinrich Kunrath
    • Theophilus Csar und Hieronymus Reuner
  • Kapitel XI: Alchemie des 17. Jahrhunderts (1600 1625)
    • Alexander Setonius Scotus
    • Die Rosenkreuzer
    • Andreas Libau (auch Libavius)
    • Benedikt Tpfer (lat. Benedictus Figulus)
    • Joachim Tank
    • Oswald Croll und Heinrich Noll
    • Johann Brckner (genannt Pontanus)
    • Johann Grahof (auch Grassaeus, Chortolassaeus und Condesyanus)
    • Ambrosius Siebmacher
    • Johann Clajus und Johann Schaubert
    • Johannes Rhenanus
    • Johann Konrad Gerhard
    • Michael Mayer (auch Chevalier Imprial)
    • Johann Nikolaus Furich
    • Antonio Neri
    • G. Baptista Birelli; Giovanni de Padua und Andrea Brenzi
    • Angelo Sala
    • Dubois
    • Nicolas Guibert und Bassaeus Melusinus
    • Jean dEspagnet
    • Jaque Nuysement
    • Michel Potier (lat. Poterius)
    • Gabriel de Chataigne und David Lagneau
    • Pierre Paumier (auch Palmarius); Jean Baptiste Besard und Sieur de lAnglique
    • Cornelius Drebbel
    • Anselm Botius de Bodt
    • Peter van Brachel und Van Mennens
    • Theobald van Hoghelande (geb. von Middelburg)
    • James Butler
    • John Thornbourgh und Robert Fludd a Fluctibus
    • Samuel Northon (alias Edmund Deane)
    • Giovanni Pieroni
  • Kapitel XII: Alchemie des 17. Jahrhunderts (1625 - 1650)
    • Michal Sensophax (lat. Michael Sendivogius)
    • J. B. Groschedel von Aicha und Kaspar Amthor
    • Christoph Reibehand (alias Heinrich von Batsdorf)
    • Johann Francke und Johann Rist
    • Johann Agricola
    • Thomas Kessler
    • Liberius Benedictus; Jodocus Jebsenius und Joachim Polemann
    • Hermann Conring
    • Claude Berigard
    • Michael Morgenbesser
    • Bureau
    • Valerio Martini; Joseppe Marini und Jacinto Grimaldi
    • Beausoleil und Jean Collesson
    • Pierre Jean Fabre
    • Johann Baptist von Helmont
    • Irenus Philaletha
    • George Starkey
    • Elias Ashmole und Bosset Honius
    • Kasper Harbach
  • Kapitel XIII: Alchemie des 17. Jahrhunderts (1650 1675)
    • Baron Pfenniger
    • Richthausen von Chaos
    • Johannes de Monte Snyders
    • Johann Rudolph Glauber
    • Johann Adam Osiander
    • Johann Harprecht (alias Filius Sendivogii)
    • Werner Rolfink
    • Athanasius Kircher
    • Salomon von Blauenstein
    • Gabriel Clauder
    • Otto Tachen (auch Tachenius)
    • Gottfried Wilhelm Leibnitz
    • Johann Joachim Becher
    • Nathanael Albineus; Mag. Andreas Concius und Johann Heinrich Ursinus
    • Philipp Jakob Sachs von Lwenheim
    • Johann Gabriel Drechsler und Kaspar Cramer
    • Erich Pfeffer
    • Daniel Georg Morhof
    • Olaus Borrich (auch Borrichius)
    • Johann Friedrich Schweitzer (lat. Helvetius)
    • Gottmann und Jakob Vierorth
    • Grill
    • Theodor Kerkring
    • Goosen van Vreeswyck
    • William Johnson
    • Isaac Chartier und Jean de Aubry
    • Pierre Borel (lat. Borellus)
    • Claude Germain und Atremont
    • Dominique du Clos
    • Benedetto Mazotta und Ludovico de Conti (franz. Louis le Comte, lat. de Comitibus)
    • Francesco Tertio de Lana (lat. de Lanis)
    • Mahomed Kiuperli
  • Kapitel XIV: Alchemie des 17. Jahrhunderts (1675 1700)
    • Freiherrn Wilhelm von Schrder
    • Baron von Wagnereck
    • Franz Gassmann (alias Pantaleon)
    • Wenzel Seyler
    • Christian Wilhelm Freiherr von Krohnemann
    • Johann Hiskias Kardeluck (auch Kardiluk; Cardiluccius oder Cardilucci)
    • Christoph Adolph Baldewein (lat.: Balduinus)
    • Johann Kunkel, von Lwenstern
    • Georg Wolfgang Wedel
    • Johann Otto Freiherr von Helbig
    • Johann Christian Orschall
    • Christoph Grummet
    • Johann Seger von Weidenfeld und Georg Kaspar Kirchmaier
    • Johann Ludwig Hannemann und Rudolph Wilhelm Kraus
    • Robert Boyle
    • Edmund Dickinson
    • Theodor Mundan
    • Lancelot Colson und John Headrich
    • Grandeville
    • Jakob Toll
    • Stephan Blankaart
    • Le Sieur Salmon; Saint Romain und DAcqueville
    • Gioseppe Francesco Borri (lat. Burrhus)
    • Frederico Gualdo (auch Friedrich Walter)
    • Carlo Lancilotti; Scipione Severino und Wansleben (auch Vansleb)
    • Paul Lucas
  • Kapitel XV: Alchemie des 18. Jahrhunderts (1700 1725)
    • Laskaris
    • Johann Friedrich Btticher
    • Godwin Hermann Braun
    • Martin
    • Liebknecht
    • Wolf Georg Stolle
    • Don Dominico Manuel Catano
    • Baron Schmolz von Dierbach
    • Baron von Creuz
    • Proben zu Homburg, Darmstadt und Wien
    • Anne S. von Erbach und Johann G. Joch, Dr. (oder Erbachsches Gutachten)
    • Joch an Wedel
    • Delisle
    • Otto Arnold Paykul
    • Georg Ernst Stahl
    • Wilhelm Homberg
    • Johann Konrad Dippel
    • J. Chr. Ettner von Eiteritz; J. Konrad Barchusen
    • Jean Jaques Manget
    • Sldner; D. Kellner; D.orothea J. Wallich; und St. R. Axtelmayer
    • Johann Fr. Brebis; Johann E. Mller; Konrad Horlacher und Samuel Richter
    • Johann Hektor von Klettenberg (alias Freiherr von Wildeck)
    • Fr. Rothscholz; J. J. Chymiphilus und Ch. Fr. S. von Siebenstern
    • Johann Theodor Hensing und Geoffroy
  • Kapitel XVI: Alchemie des 18. Jahrhunderts (1725 1750)
    • Aluys
    • Matthieu Dammy
    • Benjamin Jesse
    • Baron von Syberg
    • Jugels Adept
    • Sehfeld
    • Horter
    • Reussing
    • Eduard Plusius und Johann G. Gerhard
    • Edelgeborne Jungfrau Alchymia
    • Chr. Pflug; Anton O. Glicke; Christoph H. Keil und Johann Chr. Kunst
    • J. K. Kreiling und H. Fiktuld
    • Dr. Rudolph Johann Friedrich Schmid und Jean Mauguin de Richebourg
    • Nicolas Lenglet du Fresnoy
    • Georg W. Wegner (alias Thersander) und Joh. G. Jugel
    • Joachim Philander und Aloysius Wiener Edler v. Sonnenfels
    • Johann Bhm und Georg Wagenkreuz
  • Kapitel XVII: Alchemie des 18. Jahrhunderts (1750 1775)
    • Frau von Pfuel aus Sachsen
    • Die Regensburgerin
    • Focet
    • Johann Georg Stahl (alias Lange oder Linter oder Focet)
    • Dr. Constantini und Joh. Fr. Meyer
    • Karl Friedrich Wenzel
    • Friedrich Joseph Wilhelm Schrder
    • Dr. W. S. C. Hirsching; Baron von Nssenstein; von Mondenstein (auch Schwefelbach) und G. T. Wlmen
    • Johann A. Moscherosch v. Wistelsheim und de Limitibus
    • Niebuhrs Araber
  • Kapitel XVIII: Alchemie des 18. Jahrhunderts (1775 1800)
    • Doktor James Price
    • Rollesson
    • Cappel und Prof. Kratzenstein
    • Guyton de Morveau und v. Born
    • Lehmann
    • Johann Salomo Semler
    • Gottfried Christoph Beireis
    • Johann Christian Wiegleb
    • Innozenz Liborius ab Indagine und Adama Booz
    • Hermetische Gesellschaft
  • Schluss
    • Ali Bey in Afrika
    • Colquhoun in Bassora
    • Christoph Gottlieb v. Murr
  • Schlussbemerkungen
  • ISBN 978-3-89094-617-7, 360 Seiten, Softcover, Format DIN-A5
    Preis: 25,00 €

    Alle Preise incl. MwSt. - und eventuell zzgl. Liefer- und Versandkosten


    druckerfreundliche Version 
  © 2006,2007 Bohmeier Verlag Zaubern Sie doch mal www.magick-pur.de AGB  |  Impressum  |  Kontakt